Breloher SC Altliga 5:3 SG BHS Altliga

Den Start ins Wochenende machten wie gewohnt die Herren unserer Altliga.

Nachdem Sie bisher alle drei Saisonspiele souverän gewinnen konnten, mussten sie am Freitagabend ersatzgeschwächt die erste Niederlage der Saison einstecken.

Das Spiel endete nach starkem Kampf mit 5:3 für die Hausherren.

Die Tore für unsere Spielgemeinschaft erzielten Stefan Böger (8. und 53. Minute) und Martin Mehrbach (49. Minute).

 

SG BHS III 1:5 SV Schülern II

Die dritten Herren verlor am Sonntagmittag leider ihr Heimspiel gegen die Reserve aus Schülern, die bereits unsere „Zwote“ aus dem Pokal geworfen haben, mit 1:5.

Eine kalte Dusche bekamen wir bereits schon in der 1. Minute von Julian Wendt, der an diesem Tag einen Dreierpack schnürte (24. und 62.). In der 69. Minute kassierten wir noch das 0:4, ehe unser Dauerstudent Sebastian Schaar zum 1:4 verkürzen konnte.

Den Schlusspunkt setzten wir dann unglücklicherweise mit einem Eigentor selbst.

Nächste Woche heißt es dann gegen TVJ Schenverdingen III alles daran zu setzen, das Ruder wieder umzureißen!

 

SG BHS II 3:4 SG Heber-Wolterdingen

 

Zwei Halbzeiten, so unterschiedlicher sie nicht sein können!

Nach einer 3:0 Halbzeitführung und knapp einer Stunde in Überzahl standen wir am Sonntagnachmittag mit nicht weniger als 0 Punkten und einer Flasche Bier in der Hand da.

Das Spiel begann eigentlich genauso wie sich das das Trainergespann Panko und Zager gewünscht haben. Nach drei Minuten gingen wir nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Simon Hintz auf Lutz Müller, der den Ball trocken ins Linke untere Eck einschoss, in Führung.

Heber-Wolterdingen kam zwar auch zu Chancen, doch in der 1. Halbzeit stand die Defensive um Luca Schiffler und Michi Prenzler größtenteils sattelfest. So ließen wir den Ball und Gegner schön laufen und erspielten uns viele ansehnliche Angriffe.

Nach einer knappen halben Stunde schickte Simon Luca auf die Reise, der nur noch durch eine Notbremse zu stoppen war. Fortan ging das Spiel in Ãœberzahl weiter.

Den fälligen Freistoß verwerteten wir zwar nicht, konnten aber noch durch Pascal Rinke per Abstauber (36. Min) nach Kopfball Bruno Heine) und Bruno Heine mit dem Halbzeitpfiff mit 3:0 in die Pause gehen.

Der bislang „stärksten Halbzeit der Saison“ folgte nun leider eine Halbzeit, die sich bis heute schwer in Worte fassen lässt.

Der Plan uns nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, genauso weiterzumachen und uns Selbstvertrauen für die nächsten Spiele zu holen, ging in der 48. Minute komplett in die falsche Richtung.

Unsere Defensive servierte dem Stürmer vom Nachbarn aus Heber-Wolterdingen den Ball auf dem Silbertablett zum 3:1.

Kurz darauf erzielten sie dann noch nach einer starken Einzelleistung und schwacher Defensivleistung unsererseits das 3:2.

Die Gäste spürten spätestens jetzt, dass noch was zu holen war und spielten nur noch nach vorne. Die negativen Ergebnisse der vergangenen Wochen in den Hinterköpfen, machte sich immer mehr Unsicherheit bei unseren Spielern breit und es wurde das Fußballspielen weitestgehend eingestellt. Der Spruch „Hoch und weit, bringt Sicherheit“ galt hier leider nicht. Zwar ging es in der zweiten Halbzeit meistens hoch und weit, doch brachte uns leider keine Sicherheit. Es führte leider zu immer mehr Ballverlusten, wohingegen wir gar nicht mehr in das Spiel zurückfanden und den Gegner dadurch weiter ermutigten.

So fingen wir uns leider noch das 3:3, sowie in der 89. Minute, dass von den Gästen vielumjubelte 3:4.

In den letzten Minuten versuchten wir zwar noch wenigstens einen Punkt in Steinbeck zu lassen, doch es sollte in der zweiten Halbzeit einfach nicht sein.

Somit warten wir leider immer noch auf die ersten drei Punkte dieser Saison!

So schwer es einem auch fallen mag, muss man nun nach vorne schauen und auf die starke 1. Halbzeit aufbauen!

Die nächste Chance haben wir am 01.10.2017 um 13 Uhr in Wietzendorf gegen die Reserve vom TSV.

 

Die Damen hatten dieses Wochenende Spielfrei. Ein Teil der Mannschaft half am Sonntag mal wieder netterweise bei der Bewirtung der Fans bei den Herrenspielen mit!

Für sie geht es am 30.09.2017 um 17:00 Uhr in Soltau gegen die Damen des MTV Soltau II weiter.